Thermodynamisches System

Die thermodynamische Wärmepumpe verbindet zwei Technologien miteinander: die Wärmepumpe und das thermische Sonnenkollektorsystem. Ein unterkühltes Gas strömt durch ein geschlossenes System mit Aluminiumplatten, wobei das Gas die Umgebungswärme aufnimmt. Ein Wärmetauscher gibt die Wärme anschließend ans Wasser ab. Das abgekühlte Gas kehrt in Flüssigform zurück … Und der Kreislauf beginnt aufs Neue.

Vorteile

  • Die thermodynamische Wärmepumpe garantiert einen unvergleichlichen Ertrag.
  • Das System ist nicht vom Sonnenlicht abhängig und funktioniert somit auch nachts.
  • Bei jedem Wetter – sogar bei Außentemperaturen von -20 °C – produziert es warmes Wasser mit einer Temperatur von 55 °C.
  • Das Bohren von Wasserbrunnen ist nicht erforderlich. Die Installation ist einfach und setzt keine Bodenarbeiten voraus.
  • Es wird nicht viel Platz benötigt: 1 Kubikmeter reicht oftmals aus.

Setzen Sie sich für
ein Gespräch mit uns in Verbindung

13 + 12 =