Wärmepumpe

Die Wärmepumpe ist eine der umweltfreundlichsten Methoden zum Heizen einer Wohnung. Die Pumpe bezieht 80 % ihrer Energie aus der Umgebung: Erde, Wasser und Luft. Die Wärmepumpe wärmt diese Energie durch Kompression auf und leitet sie über eine Bodenheizung, Heizkörper oder Lüftungsroste in die Wohnung. Damit gewährleistet die Wärmepumpe eine konstante Temperatur und eine spürbare Einsparung.

Vorteile

  • Der Verbrauch der Wärmepumpe fällt sage und schreibe fünfmal geringer als bei einem herkömmlichen Heizkessel aus.
  • Die Pumpe verbraucht wenig Strom und bezieht Energie aus der Natur: vollkommen kostenlos!
  • Der CO2-Ausstoß ist deutlich geringer.
  • Die Wärmepumpe lässt sich vielseitig verwenden: im Winter zum Heizen, im Sommer zum Abkühlen. Die Wärmepumpe kann auch das Wasser zu Gebrauchszwecken auf eine Temperatur von bis zu 60 °C erwärmen und sorgt im Schwimmbad für eine angenehme Temperatur.
  • Wärmepumpen eignen sich nicht nur für Wohnhäuser, sondern auch für Büros und den Treibhausgartenbau.

Setzen Sie sich für
ein Gespräch mit uns in Verbindung

6 + 13 =